Nepal 2018

Nepal 2016Nepal 2017Nepal 2017 Exped • Nepal 2018

Elisa und Ju besuchen das Aishworya Children’s Home in Kathmandu. Und nachdem es neue, größere Schuhe gab, ein paar coole Shirts, Bälle und Ballpumpen, zogen die Heimleitung Pramila, Elisa und Ju los zum Einkaufen. Lauter Sachen, die in der Küche des Heimes dringend gebraucht wurden: Teekessel, Tassen, Löffel, uvm. Und irgendwie war noch Geld übrig für Spritzpistolen – für die Mädels… Ganz lieben Dank an Elisa und Ju, für die keniale Übergabe vor Ort. Und viel Freude auf eurer Reise durch Nepal. Und natürlich auch ganz lieben Dank an Pramila. Und danke an Lowa – für die super Schuhe.


Kids. Sie leben mitten in der Stadt. Eine gut geschützte Oase. Der Schulbesuch kostet Geld, dennoch können alle zur Schule gehen. Die kleinste ist nfast drei Jahre alt, die älteste besucht ein College. Das Heim lebt von Spenden.


Das Heim bruacht dringend ein paar ganz einfache Küchenutensilien. Und darum gehen Elisa, Ju und Pramilla zusammen einkaufen. Mitten in Kathmandu. Und es gab für die kleinen und die Nicht-Fußballer noch Wasserpistolen.

Athleten. Elisa und Ju reisen ganze 4 Wochen durch Nepal. Ihr erster Tag führt die beiden ins Kinderheim, um keniale Sachen zu übergeben.

G Galerie

Im August folgt Helmut nach Nepal. Diesmal mit Unterwäsche für die Kids, und mit neuen Regenjacken für die College StudentInnen. Es regnet aus Eimern. Die Unterwäsche spendet uns Boden aus England – einfach KENIAL. Und die jacken gibt es in mega Qualität sehr günstig von Marmot.


Athlet. Helmut nimmt an einer Trecking Tour durch Nepal teil. Hat uns kontaktiert und alles mitgenommen. Und natürlich persönlich im Kinderheim überbracht. Danke Helmut!


Die Kinder brauchten Unterwäsche. Und Boden aus England war sofort dabei. Super Spende! Die Freude war riesig.

Dazu noch Regenjacken von Marmot für die großen Kids. Die schon zum College gehen. In richtig orange, wer den Verkehr in Kathmandu kennt, weiß warum.