Kenial

Berge versetzen. KENIAL e.V. unterstützt, gemeinsam mit Sportlern, Kinderhilfsprojekte überall auf der Welt. Wir bringen mit, was Sinn macht.

KENIAL e.V. unterstützt, gemeinsam mit Sportlern, Kinderhilfsprojekte überall auf der Welt. Als Athlet wollen wir den Berg, die perfekte Welle, den Firn. Wir nutzen die sagenhafte Landschaft in den Spots die wir lieben. Wir freuen uns über andere Kulturen und die Gastfreundlichkeit, in noch so großer Ferne. Es ist Zeit, etwas zurück zu geben.

Wenn wir Bergsteiger, Freerider, Surfer uns aufmachen in die Welt, sind wir super trainiert, super ernährt, super ausgerüstet. Nutzen Natur und Infrastruktur. Warum nicht einfach etwas wiedergeben? Wir bringen mit, was Sinn macht. Was Kids vor Ort brauchen. Wir recherchieren unsere Projekte sehr genau. Suchen die richtigen Ansprechpartner in den Ländern. Organisieren Cargo, Zoll uvm.

Alles kommt an. Der Athlet überbringt alles direkt an die Kinder vor Ort. Unsere Projekte finanzieren wir ausschließlich durch Spenden.

 

aktuelle Projekte 


Ruanda 2021. Lukas fährt das Race around Ruanda und bringt den 25 Kindern der ersten KLasse der Happy School Schuhe, Rucksäcke und Shirts Mehr…


Ukraine 2021. Trotz Lockdown durch COVID-19 kann Krystyna die Kinder im Kinderheim in Iwano-Frankiwsk besuchen und ihnen Schulrucksäcke bringen Mehr…


Kenia 2021. Tim fliegt vom Mount Kenya und bringt zuvor Schulrucksäcke zu den Kindern der Utunzi Kwa Watoto rund um Nakuru, Kenia Mehr…


Mongolei 2021. Der Lockdown in der Mongolei ist immer noch sehr streng. Dennoch erreichen die ersten Taschen, warme Jacken und feste Schuhe die Kinder rund um Ulan Bator Mehr…


Indien 2021. Wir starten ein neues Projekt in Indien und möchten den Schulkindern, die teilweise in Slums leben, mit Schuhen, Decken und Jacken helfen. Mehr…


Namibia 2020. Tim und Ewa sind auf dem Weg zum Klettern und Basejumpen in Namibia. Sie können dem dortigen Projekt Stoffe für NamPads bringen. Das Anfertigen von Stoffbinden sichert jungen Mädchen Arbeit vor Ort Mehr…


Südafrika 2020. Oskar und Anke auf dem Weg nach Kapstadt, es gibt Schuhe, Shirts und sehr begeehrte Fußbälle für die ehemaliegn Strassenkinder des Projektes The Homestead Mehr…


Kirgistan 2020. Misha von Kyrgysland.com hat geduldig mit uns gewartet, alle bürokratischen Hürden genommen und nun alles an die Waisenkinder in Tokmok übergeben.  Bei einem wunderbaren Ausflug in die Berge.  Mehr…


Mongolei 2020. Sandra von der NGO Freundeskreis Mongolei hat geduldig mit uns gewartet. Es gibt erste Lockerungen des seit Januar andauernden Lockdowns. Im Mai 2020 konnten wir die Kinder und Jugendlichen erreichen. Mehr…


Albanien 2020. Klaus von der Albanienhilfe Weilheim reist selbst nach Albanien und bringt den Kindern des Heimes coole Shirts, Hoodies, Hosen usw. Mehr…


Rumänien 2020. Ellen macht es möglich. Es gibt warme Jacken und feste Schuhe, sowie Taschen für die Heimkinder in Rumänien. Mehr…


Nepal 2020. Der Lockdown durch COVID-19 macht dem Heim in Kathmandu schwer zu schaffen. Dank der Hilfe unseres Freundes Phintso konnten wir dem Heim Grundnahrungsmittel bringen. Und mit einem kenialen Laptop läuft das Homeschooling Mehr…


Kenia 2020. Mit Esther fliegen neue Sachen nach Kenia und erreichen die Kinder der Utunzi Kwa Watoto direkt. Die so wichtigen Regenjacken, viele Shirts, Softshelljacken und Schuhe Mehr…


Äthiopien 2019. Hansjörg reist von Südtirol in das Semien Gebirge. Er bringt Hirtenjungen und Mädchen warme Kleidung. Persönlich und direkt. Mehr…


Mongolei 2019. Der Verein Freundeskreis Mongolei hilft Kindern und jungen Erwachsenen mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen. Wir möchten die Kinder und deren Geschwister unterstützen. Mehr…


Albanien 2019. Leonie macht sich auf den Weg nach Albanien und bringt dem Kinderheim vor Ort jede Menge Kleidung. Mehr…


Ukraine 2019. Ein Kinderheim in Iwano-Frankiwsk. Die 28 Kinder bekommen regendichte Hosen und warme Jacken. Mehr…


Bhutan 2019. Die Mädchen des Nonnenklosters in Ura bekommen warme Jacken und 5 Laptops. Als danken zünden sie Butterlämpchen an mehr…