Lamayuru

DehradunDharamsala • Lamayuru

In der kleinen Stadt Lamayuru in Ladakh befindet sich ein bhuddistisches kloster in dem Mönche leben. Eine kleine Gruppe von 21 Kindern lebt und lernt im Kloster. Die Kinder sehen ihre Eltern nur in den Ferien, verbringen also Tag für Tag in dem alten Gemäuer. Es fehlt ihnen an warmer Kleidung. Die Jungs können übrigens nach dem Schulabschluß, dann sind sie ca. 16 Jahre alt, einen “normalen” Beruf erlernen und werden nicht zwangsweise weioter im Kloster bleiben.


Die Kinder. 21 Jungen wachsen im Kloster auf. Sie sind zwischen 5 und 15 Jahre alt. Sie letrnen uns spielen zusammen, sehen die Familie nur in den Ferien.

Die Reisenden. Tina und Lukas sind schon eine Weile unterwegs. Ihr Weg wird sie im Frühjahr 2024 nach Ladakh führen, wo sie die Kinder besuchen und warme Sachen, sowei Schuhe mitbringen.


Ansprechpartner. Mipham ist Lehrer und Betreuer der Jungs im Kloster. Er ist selbst einer der Mönche und er versorgt uns mit allen Informationen, die wir für dieses Projekt benötigen.