Mongolei

Der Verein Freundeskreis Mongolei hilft Kindern und jungen Erwachsenen mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen in der Mongolei. In einem Sonderkindergarten und Tagesstätte werden Kinder mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen betreut und mit verschiedenen Therapieformen individuell gefördert. In einem Home-Service-Programm werden Kinder mit Beeinträchtigungen in ihrem zu Hause betreut, gefördert und deren Eltern/Betreuungspersonen beraten und auf vielfältige Arten unterstützt. Im Jugend-Werkstatt-Projekt werden Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Selbstständigkeit gefördert und zu einer sinnvollen Beschäftigung bis hin zu einem Arbeitsverhältnis begleitet.


Die Kinder: 50 Kinder mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen zwischen 1 und 22 Jahren werden in den Einrichtungen in Ulanbaatar betreut und gefördert.


Damit alle Kinder mit Beeinträchtigungen einen Chance auf Förderung und Integration haben ist der Home-Service-Programm für ärmste Familien in Ulanbaatar ein wichtiger Entwicklungsschritt.


Ansprechpartner. Badamaa ist Vorsitzende der NGO Enereeliin Tuuchee vor Ort, Sandra leitet den Verein Freundeskreis Mongolei, der in der Schweiz gegründet wurde.


Reisende. Simon und Kumpels aus der Mischfabrik starten 2020 in die Mongolei und besuchen die Kids vor Ort.

Das geht schon vorher. Schon vorher reisen 200 Paar warme Kinderschuhe per Container in die Mongolei. Für die betreuten Kinder der Einrichtung und ihre Geschwister. Erwachsenenschuhe gibt es auch für die beeinträchtigen jungen Erwachsenen, Erzieher, Therapeuten, Sozialarbeiter und Eltern des Home-Services-Projektes. Thx LOWA!