Tadschikistan 2019

Vier junge Alpinisten starten Ende August zum Bolshaya Ganza und unterstützen auf dem Weg eine keniales Kinderhilfsprojektes in Zeravshan-2, Tajikistan. Zusammen mit dem Auswärtigen Amt und dem Zuständigen Mitarbeiter für Kinderrechte vor Ort, helfen die Kletterer Kindern mit Behinderungen und Kindern, die als Waisen und Halbwaisen in die örtliche Schule gehen.


Der zuständige Sekretär für die Kinderrechte der Region Ayni konnte uns eine Liste mit 50 Kindern zusammen stellen. 50 Kindern, denen es an allem mangelt. Wir bringen warme Jacken, Mützen… Danke an das Auswärtige Amt für die Vermittlung.


Ziel ist die Erstbegehung der Südseite Bolshaya Ganza 5350m. Die Südflanke bilkdet eine 1500m Felswand. Fels und Eis wechseln sich ab. Vergleichbar vielleicht mit der Südseite des Mont Blanc, nur steiler.


Athleten. Phillip, Martin, Andreas, Stefan. Die vier lieben den direkten Kontakt zu den Menschen vor Ort. Lernen neue Kulturen kennen und das tägliche Leben vor Ort.