LEGO für 50 kids – wir glauben, dass alle Kinder die Gestalter von morgen sein können

Ein frohes Neues Jahr. Manchmal läuft’s einfach. Einer Mitarbeiterin von LEGO gefiel unser keniales Projekt in Kathmandu so gut, besonders die Tatsache, dass die Sachen direkt und ganz persönlich bei den 50 Waisen des Aishworya Kinderheims ankommen, dass sie uns bei der LEGO Foundation vorschlug. Und unglaublich erstaunt erhielten wir im Dezember eine große Kiste mit 11 kg LEGOsteinen. MEGA. Jetzt galt es einen Alpinisten auf dem Weg nach Kathmandu zu finden, und mit Dominik Müller von amical alpin konnten die vielen bunten Steine auf die Reise gehen. Einfach kenial. Dominik wird in Nepal das Mera Peak Trekking führen, tausend Dank für’s mitnehmen, ganz lieben Dank an Pramila, die in Kathmandu immer eine große Hilfe ist, danke an Vroni von LEGO. Was für eine super Idee. Riesengroßes Dankeschön an die LEGO Foundation.

LEGO schreibt uns: „wir glauben, dass alle Kinder die Gestalter von morgen sein können. LEGO möchte inspirieren, Kreativität fördern, das Potential, eine eignen Zukunft zu gestalten. Die endlosen Möglichkeiten erfahren…“
Sagen wir es einfacher: Versetzen wir Berge für Kinder. Wo immer wir unserem Sport nachgehen, können wir Kindern helfen. Mit dem Notwendigsten, das sie schützt. Ein Paar gute Schuhe, eine wetterfeste Jacke, eine Mütze.
Wenn einer von euch auf dem Weg nach Nepal oder Kenia ist, meldet euch. Es gibt noch einiges, was wir weitersenden möchten. Achja, Sonja, danke für die Tasche! Wer einen Seesack übrig hat, gerne an uns!