Kirgistan

Ulli, Lukas und ihre Kindern wollen in die Welt. Ein ganzes Jahr. Sie beginnen die Reise mit Eseln durch Kirgistan. An sich schon eine richtig coole Idee, aber die vier möchten auch noch etwas bewegen. Berge versetzen für Kinder im Kinderheim in Semenovka. Mitte August kommen die Wankels im Heim an, bringen den Kindern warme Jacken und feste Schuhe für den Winter und bleiben sogar noch über Nacht. Danke an Misha, der im Land geholfen hat. Und den Wankels eine gute Reise.

 


Die Kinder. 17 Jungen und Mädchen zwischen 5 und 18 Jahren. Die Kinder sind Sozialwaisen, zwei der Kinder haben leichte Behinderungen. Wir möchten ihnen warme Jacken, Schuhe und warme Hosen bringen.


Die Reisenden. Die fröhliche Familie Wankel unterwegs durch wilde Kirgistan. Mit Sack und Pack und Eseln geht es immer der Nase nach in ein wunderbares Abenteuer.


Ansprechpartner. Das Heim wird vom Verein Hoffnung für Kirgisien e.V. unterstützt. Gulaim hilft uns mit allen wichtigen Infos.