Die erste Übergabe in Iran

Die erste Übergabe in Iran und das in der längsten Nacht des Jahres, dem traditionellen Yalda Fest in Iran. Was für eine Freude. Nasim Eshqi konnte am Freitag 100 Kindern in Kermanshah warme Jacken und erste Schuhe bringen. Persönlich und direkt. Der Tisch ist festlich gedeckt und die Organisation Childfoundation hat alles vorbereitet. Wir sind ganz schön stolz, das wir mit diesem kenialen Projekt in Iran nach so langer Vorbereitung die ersten Kinder erreicht haben. Gerade rechtzeitig, denn der Winter beginnt. Das ganze Projekt war nur möglich durch wirklich viele, großartige Helfer. Ein Dank an Sören von www.homa-reisen.de für Hilfe und Beratung bei Transport und Zoll. Danke an Olga und den JDAV für’s Mitnehmen so vieler Sachen. Danke an Simin für die Organisation von Teheran aus, die Zwischenlagerung und jede Fahrt zum Flughafen. Riesen Dank an die keniale Bergsportlerin Nasim für das Sortieren, das Verteilen an die Kinder, und Erklären der kenialen Idee. Mit soviel Energie versetzt man Berge. Und natürlich danke an sprayway, Maloja, Mountain Equipment, Marmot und LOWA für die warmen Jacken und Schuhe – und das Vertrauen in uns. Ein Projekt an dem soviele zweifelten ist auf kenialem Weg.